Bericht: Handballturnier der Solinger Grundschulen am 1. Dezember

Am Montag, den 1. Dezember fand in der Klingenhalle zum 23. Mal das Handballturnier der Solinger Grundschulen statt. Dieses Mal haben wir auch ein Team ins Rennen geschickt und deshalb wurde in den Wochen zuvor  in der AG von Herrn Maus (OTV) und Herrn Friehe fleißig trainiert, um mit einer eingespielter Mannschaft ins Turnier zu gehen. Zudem war es das erste Mal, dass die Kinder die neuen Schultrikots tragen durften. Beste Voraussetzungen für ein gutes Abschneiden.

2014-12-01_10.31.14
Mannschaftsfoto des Kaders im neuen Trikot

Anders als angekündigt wurde das Reglement noch kurzfristig geändert: Die Spielzeit betrug nun 10 Minuten statt 8 Minuten und es gab drei statt zwei Gruppen.

Im ersten Spiel trafen wir auf das Team der Grundschule Wiener Straße und erwischten einen Start nach Maß – gleich den ersten Angriff schloss Moritz mit einem platzierten Wurf zur 1:0 Führung ab. Jedoch währte die Freude nur kurz, denn unser Tor war die Initialzündung für den Gegner, der danach mächtig aufdrehte und das Spiel auf 3:1 drehte. Wir konnten zwar nochmals auf 2:3 verkürzen, jedoch waren die Jungs von der Wiener Straße ein wenig ausgebuffter und behielten am Ende mit 5:2 die Nase vorn.

2014-12-01_09.29.19
Vor jedem Spiel wurde der Gegner mit einem “Bogenstraße go” begrüßt

 

Im zweiten Spiel kam es zur Begegnung mit der Uhlandstraße. Leider mussten wir uns nach 10 Minuten mit 3:1 geschlagen geben. Emily hatte den Ehrentreffer für uns erzielt und damit eindrucksvoll unter Beweis gestellt, wieso sie es in den 11-köpfigen Kader geschafft hatte.

Im dritten Spiel kam es dann zu einem Wiedersehen mit der Mannschaft der Gottlieb-Heinrich-Straße. Beim Fußball hatten wir sie im Halbfinale klar und deutlich bezwungen und auch beim Handball hieß es am Ende 5:0 für unser Team. Der erste Sieg war sehr wichtig, denn so konnten wir mit breiter Brust in das letzte Gruppenspiel mit der Mannschaft aus Bünkenberg-Widdert (Bü-Wi) gehen.

Das Spiel war nichts für schwache Nerven, denn unser Team schnürte den Gegner zwar am eigenen Strafraum ein, jedoch verstand es Bü-Wi exzellent zu kontern, wenn uns ein Fehlpass unterlief. Nach 10 packenden Minuten stand ein 2:2. Und dieses Unentschieden war Gold wert, denn auf Grund des besseren Torverhältnisses belegten wir vor Bü-Wi Platz 3 und spielten in den Platzierungsspielen um die Plätze 7-9 statt 10-12.

Im ersten Platzierungsspiel kam es zum zweiten Wiedersehen an diesem Tag. Dieses Mal mit der Grundschule Weyer, die uns im Finale des Fußballturniers die einzige Niederlage zugefügt hatten. Leider zogen wir auch heute den Kürzeren und mussten uns knapp mit 2:4 geschlagen geben. Wobei beide Toren von den beiden Mädchen im Team erzielt wurden: Luca und Emily

Nach der Niederlage stand fest, dass es für uns nur noch um Platz 8 oder 9 geht und so kam es zum Abschluss des Turnieres zum Duell mit der Mannschaft der Grundschule Böckerhof, die ebenfalls gegen das Team der Schule Weyer verloren hatte. Wir erwischten einen guten Start und gingen durch Dorjan und Moritz mit 2:0 in Führung. Doch anstatt das uns die Führung die nötige Sicherheit beschert hätte, schlichen sich Zuspielfehler und Ungenauigkeiten in unser Spiel ein. Dies hatte zur Folge, dass der Gegner seine Chance witterte und aufdrehte. Darius, unser Torwart konnte zwar einige Großchancen mit seinen Reflexen noch vereiteln, dennoch musste er drei Mal hinter sich greifen.

Trotzdem hatte der Tag noch sein Happy End für alle Kinder, denn zwei Profis des Bergischen HC hatten sich in der Halle eingefunden und schrieben geduldig Autogramme auf alles, was man ihnen unter die Nase hielt.

2014-12-01_13.33.07
Glückliche Gesichter bei der Übergabe der Urkunde durch die zwei BHC-Profis Fabian Gutbrod und Moritz Preuss