Stadtmeisterschaft Faustball 2018 – eine Hand am Pott

Das Faustball-Turnier hat mittlerweile seinen festen Platz bei den Stadtmeisterschafen der Solinger Grundschulen: Stets am letzten Donnerstag im Januar wird es in der Turnhalle des Ohligser TV ausgetragen. In diesem Jahr fand es bereits zum 8. Mal statt und wir gingen mit zwei von zwölf Mannschaften an den Start.

In der Vorrunde bekam es unser Team 1 (Jakub, Julien, Daniele, Alexander und Amelia) in Gruppe B mit den Mannschaften der Grundschulen Stübchen (II), Meigen (II), Aufderhöhe, Bünkenberg Widdert und der Gottlieb-Heinrich Straße zu tun. Von den fünf Spielen konnten wir drei gewinnen, spielten ein Mal Unentschieden und verloren ein Mal. In der Endabrechnung reichte das für Platz 2, was den Einzug ins Halbfinale bedeutete.

Dort kam es zum Nachbarschaftsduell mit der Südstraße, die in Gruppe A Erster geworden sind. Nach zwei hart umgekämpften Sätzen stand es 1:1 und es musste der letzte Punkt entscheiden. Jakub hatte Aufschlag und spielte diesen ganz diagonal an die Außenlinie. Die Südstraße war überrascht und machte einen Fehler. Zack, standen wir im Finale.

Dort trafen Team 1 erneut auf das Team von Bünkenberg Widdert, gegen die wir in der Vorrunde knapp verloren hatten. Wie bereits im Halbfinale stand es nach zwei Sätzen 1:1 und der letzte Punkt musste entscheiden – leider zu unseren Ungunsten. Trotzdem überwog die Freude über Platz 2, der besten Turnierplatzierung seit zwei Jahren.

Unser Team 2 (Marlon, Torben, Sebastian, Lelant und Abdul) spielten in Gruppe A gegen die Mannschaften der Schulen Südstraße, Meigen (I), Scheidter Straße, Stübchen (I), Rosenkamp  und Aufderhöhe. In den fünf Begegnungen gab es zwei Niederlagen, zwei Siegen und einen Remis. Dies bedeutete Platz 4 in der Endabrechnung von Gruppe A. Im Spiel um Platz 7 konnte die Mannschaft der Grundschule Aufderhöhe im Tiebreak bezwungen werden, so dass die Kinder den Wettkampf mit einem weiteren Erfolgserlebnis beenden konnten.

Und ein Highlight stellt das Einlaufvideo dar. Wie bei den Profis wurden die Finalteilnehmer einzeln in die Halle gerufen – ein unvergesslicher Moment.

Viel Spaß beim Betrachten!