Handballturnier 2017 – warum wir auf den 7. Platz stolz sind

Bereits zum 26. Mal wurde am Montag, den 27.11 das Handballturnier der Solinger Grundschulen in der Klingenhalle ausgetragen. Selbstverständlich haben wir auch in diesem Jahr wieder ein Team ins Rennen geschickt, um herauszufinden, welche Schule die beste Handball-Mannschaft Solingens stellt.

Im Vorfeld hatten sich 10 Schulen zu dem Wettkampf angemeldet und man loste uns in Gruppe II zu den Teams der Schulen: Am Rosenkamp (Titelverteidiger), Stübchen, Weyer und Westersburg. Diesen waren die Gegner der Vorrunde.

Gleich im ersten Spiel trafen wir auf den Titelverteidiger der vergangen zwei Jahre. Doch in diesem Jahr hatten wir gleich vier Vereinsspieler/innen in unseren Reihe und deren Qualität machte sich gleich im ersten Spiel bemerkbar, denn wir gingen  ganz unverhofft mit 1:0 gegen den Favoriten in Führung. Doch auf die gesamte Spielzeit von 12 Minuten setzte sich das Team vom Rosenkamp mit 5:2 durch.

Nach dieser Auftaktniederlage trafen wir in Spiel 2 auf die Mannschaft der GS Stübchen. Dass das Team vom Katternberg bislang noch kein Spiel absolviert hatte, machte sich bemerkbar, denn wir hatten uns zwischenzeitlich eine deutliche 5:2 Führung herausgespielt. Diese begann zwar noch zu wackeln, aber am Ende behielten wir mit 5: 4 die Oberhand und konnten den ersten Sieg feiern.

In Spiel 3 trafen wir auf das Team der Grundschule Weyer, die seit einigen Jahren vom ehemaligen Handballprofi Max Ramota trainiert wird. Doch in diesem Spiel zeigten wir unsere beste Abwehrleistung und fügten dem Team aus dem Stadtteil Wald eine viel umjubelte 3:0 Niederlage zu.

Im vierten und letzten Gruppenspiel hatten wir nun tatsächlich die Chance auf Platz 1 oder 2, was dem  Einzug ins Halbfinale bedeutet hätte. Dafür musste mindestens ein Unentschieden gegen die Mannschaft der Grundschule Westersburg her. Leider erwischten wir keinen guten Start und liefen einem 2:0 Rückstand hinterher. Wir verkürzten gegen Ende auf 2:3 und berannten das Tor des Gegners, doch der Ball wollte einfach nicht zum dritten Mal ins Tor. Wir verloren und landeten auf Grund des schlechteren Torverhältnisses sogar auf dem vierten Platz in der Abschlusstabelle der Vorrunde. ÄRGERLICH! 2 Siege errungen und trotzdem nur der vorletzte Platz in Gruppe II.

Im Spiel um Platz 7 hatten wir es dann mit der Mannschaft von der Grundschule Meigen zu tun, die ebenfalls Vierter in Gruppe I geworden waren . Unser Team mobilisierte nochmals alle Kräfte und die Spieler entluden ihre Wut über die nicht leistungsgerechte Platzierung. Mit 8:2 zeigten wir Meigen deutlich ihre Grenzen auf und freuten uns über einen hohen Sieg zum Abschluss des Turniers.

Ein Highlight für alle Kinder war die Siegerehrung: Fabian Gutbrod und Christopher Rudeck, zwei Spieler des Profikaders des Bergischen HCs, waren in die Klingenhalle gekommen, um die Siegerehrung durchzuführen. Vorher wurden sie von den anwesenden Kindern interviewed. Dabei gerieten die Profis ganz schön ins Schwitzen, da sie auf die spitzfindigen Fragen der Grundschüler nicht immer vorbereitet waren.

Abschließend gilt mein Dank allen Eltern, die durch ihre Bereitschaft, die Kinder zur Klingenhalle zu fahren, die Teilnahme am Wettkampf erst ermöglicht haben.