Bericht: Stadtmeisterschaft im Faustball

Am Donnerstag, den 29. Januar 2015 fand in der Halle des Ohligser Turnvereins (OTV) zum bereits fünften Mal die Faustball Stadtmeisterschaft der Solinger Grundschulen statt. Als Titelverteidiger nahmen wir natürlich erneut teil und stellten zwei von insgesamt 10 Mannschaften.

Faustball1
Das gesamte Teilnehmerfeld auf einen Blick

 

In Gruppe A wurde unsere 2. Mannschaft gelost, die es im ersten Vorrundenspiel mit dem Team von Bükenberg-Widdert (1) zutun bekam. Gespielt wurde zwei Mal sechs Minuten und nach den ersten Sechs hieß es 13:11 für uns, so dass wir den ersten Satz gewonnen hatten. Im zweiten Satz unterlagen lagen wir knapp 12:10. Immerhin war der Auftakt gelungen.

Die weiteren Ergebnisse der Vorrunde:

Gegen die Südstraße, den späteren Turniersieger gingen beide Sätze mit 12:6 und 16:5 verloren. Gegen die zweite Mannschaft der Wiener Straße konnte erneut der erste Satz gewonnen werden (13:6); im zweiten Satz verspielte man leider noch eine hohe Führung und unterlag knapp mit 10:12.

Glücklicherweise wurde das letzte Gruppenspiel gegen das Team von Klauberg (1) gewonnen: 12:11 und 14:7 Damit erreichte unsere 2. Mannschaft den 3. Platz in der Gruppe und stand im Viertelfinale. Gegner dort war die erste Mannschaft der Wiener Straße, die uns als Gruppenzweiter der Gruppe B zwei Mal deutlich besiegte: 8:13 und 8:14.

Im letzten Platzierungsspiel gegen die erste Mannschaft von Bünkenberg Widdert gab unser Team nach einem einem verkorksten ersten Satz (7:13) nochmal richtig Gas und gewann den zweiten Durchgang mit 13:11. Somit musste ein sogenannter Entscheidungsatz ausgespielt werden: Wer zuerst zwei Punkte erzielt, gewinnt. Dabei hatten wir leider das Nachsehen und kamen trotz großem Einsatz nicht über Platz 6 hinaus.

 

Faustball2
Unsere erste Mannschaft bei der Begrüßung des Gegners

 

Unsere erste Mannschaft bekam es in ihrem Auftaktspiel ebenfalls mit der Schule Bükenberg-Widdert (II) zutun. Trotz Anfangsnervosität konnten beide Sätze knapp gewonnen werden (12:8 und 11:9). Ein Auftakt nach Maß also, jedoch wurde das Team gleich im zweiten Spiel von der Gottlieb Heinrich Straße auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt: Es setzte eine deutliche 13:12 und 16:9 Niederlage.

Im dritten Gruppenspiel gegen die erste Mannschaft der Wiener Straße gelang es uns leider nicht, in die Erfolgsspur zurückzufinden: Beide Sätze gingen deutlich mit 18:8 und 14:7 verloren.

Im letzten Gruppenspiel konnten dann immerhin ein Teilerfog gegen das Team Klauberg (II) erzielt werden: 12:10 und 9:11. Trotzdem reichte es nur zu Platz 4 in der Endabbrechung. Somit gab es für unsere erste Mannschaft nur noch ein Platzierungsspiel um Platz 7 oder 8. Dort traf man auf das zweite Team der Wiener Straße. Dieses Spiel war nichts für schwache Nerven, denn nachdem beide Mannschaften je einen Satz für sich entscheiden konnten (9:11 und 12:10), musste der Entscheidungssatz gespielt werden. Hier hatten unsere Jungs das glücklichere Händchen und siegten mit 2:1, was den 7. Platz bescherte.

Faustball3
Glückliche Gesichter bei der Siegerehrung

 

 

Fazit: 

Auch wenn der Pokal nicht verteidigt werden konnte, haben sich unsere beiden Mannschaften toll verkauft und unsere Schule würdig vertreten.

Ein abschließender Dank gilt den Organisatoren des Turniers: Vielen Dank für die super Organisation. Wir werden nächstes Jahr wieder mitmachen!