Sozialkompetenztraining

Das Sozialkompetenztraining wird in Kooperation mit dem Netzwerk „Sei Aufderhöhe sei fair“ (http://netzwerkaufderhoehe.blogspot.de/p/blog-page.html) und der Schule durchgeführt.

Einmal im Monat kommen dazu eine ausgebildete Trainerin vom Netzwerk, sowie die Schulsozialarbeiterin in alle Klassen und führen mit den Schülerinnen und Schülern verschiedene Übungen durch.

Schwerpunkte der Übungen liegen dabei u.a. in der Selbst- und Fremdwahrnehmung, dem Vertrauen, der Kommunikation und der Kooperation unter den Schülerinnen und Schülern.

Das Sozialkompetenztraining soll zu einem positiven Schulklima beitragen und u.a. eine gewaltfreie Konfliktbewältigung ermöglichen, in dem es aggressionsfreie Problemlösestrategien aufzeigt und vermittelt.