Große Fortschritte bei der Digitalisierung des Unterrichts dank unserer Sponsoren

In Grundschulen wird die Basis für das lebenslange Lernen gelegt. Unser Ziel – als Schule des Gemeinsamen Lernens – ist es, die Kinder individuell zu fördern und allen Schülerinnen und Schülern die Teilhabe an einer sich stark verändernden Lebens- und Arbeitswelt zu ermöglichen.

Aus diesem Grund haben wir eine Konzeption für die individuelle Förderung unserer Schülerinnen und Schüler entwickelt, die den Einsatz von handlungsorientierten Materialien in den Mittelpunkt des Unterrichts stellt. Darüber hinaus gehören in einen zeitgemäßen Unterricht, der das oben beschriebene Ziel verfolgt, auch entsprechende Medien: Diese werden von den Kindern angeleitet durch Lehrkräfte zielorientiert eingesetzt.

In diesem Zusammenhang ist uns wichtig, dass die Kinder über Chancen und Risiken beim Umgang mit Medien aufgeklärt werden.

Damit unsere Schülerinnen und Schüler sich in den Zeiten des starken Wandels gut zurechtfinden und zukunftsfähige Kompetenzen erwerben, beschäftigen wir uns intensiv mit dem Thema Digitalisierung und setzen große Teile dieses Themenbereichs mit dem Einsatz von iPads im Unterricht um.

Gemäß unseres Mottos: Heute für morgen – Wir machen gemeinsam Schule haben wir Menschen, Vereine und Firmen gesucht, die ebenfalls der Ansicht sind, dass das Thema bereits in der Grundschule bearbeitet werden muss.

Bestärkt in unseren Bemühungen wurden wir durch den inhaltlichen Support der Firma codecentric. Sie haben uns ermuntert, unseren Visionen nachzugehen und ohne Grenzen zu denken. Durch Gespräche mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde uns sehr deutlich, dass es dringend notwendig ist, an dieser Thematik bereits mit Grundschulkindern zu arbeiten, um so die entsprechenden Grundsteine  für die Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler zu legen und keine Chancen zu verpassen.

Innerhalb nur eines Jahres ist es uns gelungen, uns inhaltlich in die Thematik einzuarbeiten, Unterstützer zu finden, iPads zu kaufen, einen Server zu installieren, die iPads einzurichten und erste unterrichtliche Erfahrungen zu sammeln.

Mit Hilfe einer großen Anzahl von Spendern und Sponsoren

–      Codecentric

–      Walbusch-Jugendstiftung

–      Lions Club Solingen

–      Systemhaus Erdmann

–      Rotary Club Solingen-Klingenpfad

–      FÜReinander-Chancen in Solingen e.V.

–      INGDiBa

–      Stadtwerke Solingen GmbH

–      Bezirksvertretung Ohligs/Aufderhöhe/Merscheid

–      Schulförderverein der Grundschule Bogenstraße

haben wir inzwischen 50 iPads für unsere Schülerinnen und Schüler anschaffen können. Zudem konnten wir für das „Coden“ in der Grundschule, also dem Erlernen elementarer Grundlagen des Programmierens, geeignete handlungsorientierte Materialien anschaffen (Calliope Mini und Lego We Do 2.0).

Durch den Einsatz von Herrn Stefan Jänen (Sonderpädagoge der Grundschule Bogenstraße) und Herrn Rico Krähmer (Systemhaus Erdmann) konnten die Geräte so vorbereitet werden, dass sie flächendeckend seit Schuljahresbeginn in verschiedenen unterrichtlichen Situationen eingesetzt werden. Beispielsweise programmieren unsere Schülerinnen und Schüler eine Keksdosenalarmanlage, drehen Erklärvideos im Sachunterricht zum Thema Verkehrszeichen, erstellen interaktive Bücher über unser Sonnensystem und nutzen Lernapps zur individuellen Förderung in den Lernbereichen Mathematik und Deutsch.

Außerdem fand in Kooperation mit der Firma codecentric und dem Systemhaus Erdmann in den Räumlichkeiten der Firma codecentric im November letzten Jahres ein Informationsabend zum Thema „Vorstellung der Arbeitsgemeinschaften zum Programmieren an der Grundschule Bogenstraße und Hinweise zur Mediennutzung“  für Eltern, Lehrkräfte sowie OGS Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt.

Alle Lehrerinnen und Lehrer haben zudem an einer ersten Fortbildung zum unterrichtlichen Einsatz der iPads teilgenommen, weitere Fortbildungen sind bereits gebucht.